KATHOLISCHE FRAUENGEMEINSCHAFT

Uta Poitner ist neue Vorsitzende

Bremen (rk). Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) in Bremen hat einen neuen Vorstand. Uta Poitner ist neue Vorsitzende im Dekanat Bremen.
05.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Kabbert

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) in Bremen hat einen neuen Vorstand. Uta Poitner ist neue Vorsitzende im Dekanat Bremen. Sie löst Suzana Muthreich ab, die das Amt zehn Jahre inne hatte und jetzt zur stellvertretenden Vorsitzenden im Diözesanverband Osnabrück gewählt worden ist. Angelika Funke bleibt Kassenverwalterin und Monika Peters Schriftführerin. Ulla Frantzen ist weiterhin Geistliche Begleiterin der kfd. Uta Poitner lebt seit 1998 mit ihrer Familie in Bremen. Die Finanzökonomin stammt aus Naumburg und hat sich 2007 taufen lassen. In der katholischen Kirche hat sie in der Pfarrei St. Franziskus im Bremer Süden die kfd kennengelernt und will deren Arbeit weiterentwickeln. Dabei kann sie auf vieles zurückgreifen, was ihre Vorgängerin Muthreich aufgebaut hat. Für die kfd würdigte Cornelia Kasten die scheidende Vorsitzende und ihr Engagement für die Frauenarbeit. Sie habe erreicht, dass die kfd seit 2007 selbstständiges Mitglied im Landesfrauenrat Bremen ist.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+