150 Konzerte auf zehn Bühnen / Vielfältiges Rahmenprogramm Vegesack bereitet sich auf Festival Maritim vor

Vegesack. Internationale Stars der Seamusic treffen sich zum 13. Festival Maritim vom 5. bis 7. August wieder im Bremer Norden. Mehr als 150 Konzerte auf zehn Bühnen entlang der Maritimen Meile - vom Schaufenster Bootsbau bis zur Schulschiff Deutschland - sind für das Musikspektakel angekündigt. Rund 30 Bands und Chöre aus Deutschland, Polen, Frankreich, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden interpretieren traditionelle maritime Seasongs ebenso wie modernen Rock, Celtic Folk, deftige Trinklieder oder Balladen.
05.07.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Danela Sell

Vegesack. Internationale Stars der Seamusic treffen sich zum 13. Festival Maritim vom 5. bis 7. August wieder im Bremer Norden. Mehr als 150 Konzerte auf zehn Bühnen entlang der Maritimen Meile - vom Schaufenster Bootsbau bis zur Schulschiff Deutschland - sind für das Musikspektakel angekündigt. Rund 30 Bands und Chöre aus Deutschland, Polen, Frankreich, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden interpretieren traditionelle maritime Seasongs ebenso wie modernen Rock, Celtic Folk, deftige Trinklieder oder Balladen.

Das Festival gehört inzwischen zu den wichtigsten Veranstaltungen dieser Kategorie weltweit. In diesem Jahr werden etwa 60000 Besucher erwartet.

"Unter den Formationen sind bekannte Gesichter, wir haben aber auch einige sehr vielversprechende neue Bands verpflichtet", sagt Fritz Rapp vom Organisatorenteam des Vegesack Marketing e.V. So zum Beispiel die Folk-Rocker "Irish Stew" oder "Dealan", die zu den vielversprechendsten Folkgruppen Spaniens gehören. Für Stimmung sorgen aber auch Festivalklassiker wie "Armstrong's Patent" aus den Niederlanden, "Brasy" aus Polen oder die deutschen Seamusic-Rocker "Hart Backbord". Auch "Kaapstander" aus den Niederlanden oder der "Beckedorfer Schifferknoten" wurden angeheuert.

Zum ersten Mal wird die Vegesacker Stadtkirche als Bühne zur Verfügung stehen. Hier sind mehrere Konzerte internationaler Bands und Chöre geplant.

Die Vegesacker Innenstadt wird am Festival-Sonnabend einmal mehr von Straßenmusikanten gekapert, die sich an verschiedenen Ecken der Fußgängerzone hören lassen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm soll auch in diesem Jahr wieder das musikalische Angebot ergänzen. Dazu gehören Ausstellungen bekannter bildender Künstler, Kutterpullen, Wasser- und Lichtinstallationen am Hafen und ein Höhenfeuerwerk zum Abschluss des Festivals.

Für die Unterhaltung der Kinder öffnet das Schaufenster Bootsbau seine Türen und lädt die Kleinen ein, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich als Bootsbauer zu versuchen.

Am Vegesacker Museumshaven ist ein Fun- und Actionbereich geplant, der Spiel und Spaß für die ganze Familie bringen soll. Auch das Vegesacker Original Kapitän Säbelzahn unterhält mit seiner Piratenshow.

Weitere Infos zum Festival Maritim gibt es auf der Website unter der Adresse www.festival-maritim.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+