Festival Maritim in Vegeack Veranstalter rechnen mit 60.000 Besuchern

Bremen. Bald ist es wieder soweit: Am Freitag, 5. August, startet das Festival Maritim in Vegesack. Es ist die 13. Auflage. 60.000 Besucher werden erwartet und mehr als 150 Konzerte machen das Musikfest zu einem einzigartigen Open-Air-Ereignis.
30.07.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Julian Diekmann

Bremen. Bald ist es wieder soweit: Am Freitag, 5. August, startet das Festival Maritim in Vegesack. Es ist die 13. Auflage. 60000 Besucher werden erwartet und mehr als 150 Konzerte machen das Musikfest zu einem einzigartigen Open-Air-Ereignis.

Rund 30 Bands und Chöre aus Deutschland, Polen, Frankreich, Großbritannien Spanien und den Niederlanden interpretieren traditionelle maritime Seemannslieder ebenso wie modernen Rock, Celtic Folk, Trinklieder und Balladen. "Unter den Formationen sind bekannte Gesichter, aber wir haben auch einige sehr vielversprechende neue Bands verpflichtet", sagt Fritz Rapp vom Organisationsteam des Vegesacker Marketings. Zum Beispiel die Briten Derek und Julia Batters. Die beiden bilden die Formation Trim Rig and a Doxy und pflegen ihr Publikum mit maritimem Folk zu begeistern.

Für Stimmung sorgen aber auch Formationen, die bereits mehrmals musikalische Gäste des Festivals waren wie Amstrong's Patent aus den Niederlanden, oder Barsy aus Polen. Musik gemacht wird auf insgesamt zehn Bühnen entlang der Maritimen Meile. Auch die Vegesacker Innenstadt wird am Festival-Sonnabend von Straßenmusikanten gekapert, die sich an verschiedenen Ecken der Fußgängerzone hören lassen. Eine Premiere ist dieses Jahr dabei. In der Vegesacker Stadtkirche wird zum ersten Mal das Gotteshaus zur Bühne umgewandelt. Hier sind mehrere Konzerte internationaler Bands und Chöre zu hören. Der Eintritt ist frei.

Ein umfassendes Rahmenprogramm ergänzt das musikalische Angebot: Wasser- und Lichtinstallationen am Hafen, Schiffsfahrten und ein Feuerwerk zum Abschluss des Festivals.Der Fun- und Actionbereich am Vegesacker Museumshaven verspricht Unterhaltung für die ganze Familie. Und auch ein echter Pirat ist zu sehen. Kapitän Säbelzahn, das Vegesacker Original, wird die Besucher mit einer Piratenshow unterhalten. Die Kosten für das dreitägige Spektakel belaufen sich auf 110.000 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+