Was ist los am Wochenende?

Veranstaltungstipps für Bremen und umzu vom 25. bis 28. Oktober

Ischa Freimarktsumzug - aber auch darüber hinaus ist an diesem Wochenende wieder viel los. Die Geschäfte in Bremen öffnen am Sonntag ihre Türen, und es gibt ein reichliches Kultur- und Partyprogramm.
23.10.2018, 15:09
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Veranstaltungstipps für Bremen und umzu vom 25. bis 28. Oktober
Von Alice Echtermann

25. bis 28. Oktober: Kunst- und Filmbiennale Worpswede

Unter dem Motto „Culture – Creating – Confidence“ ("Kultur schafft Vertrauen") findet von Donnerstag bis Sonntag die Kunst- und Filmbiennale in Worpswede statt. Sie ist ein Treffpunkt für internationale Künstler, Regisseure und Autoren aus Russland mit Kunstschaffenden aus Norddeutschland. Das Event findet an drei Ausstellungsorten statt: der Galerie Art 99, dem Museum am Modersohn-Haus und der Galerie Altes Rathaus. Mehr Informationen finden Sie hier.

27. Oktober: Roof Night

Die Party in der Kantine 5 findet einmal im Monat statt - immer am vierten Samstag des Monats. Wie der Name schon sagt, wird im Dachgeschoss und auf einer Dachterrasse gefeiert. Musikalisch erwarten die Gäste ein Mix aus aktuellen Hits, Danceclassics und 90ern sowie House und Electro. Los geht es ab 22.22 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro. An der Weide 50a, 28195 Bremen.

27. Oktober: Freimarktsumzug

Am Samstag startet der traditionelle Freimarktsumzug, der die Halbzeit der fünften Jahreszeit in Bremen markiert. 130 Gruppen und Wagen haben sich in diesem Jahr angemeldet. Der Umzug beginnt um 10 Uhr in der Neustadt und zieht durch die Pappelstraße, Langemarckstraße und Obernstraße zum Marktplatz (Ankunft um 11 Uhr). Der Umzug endet am Hauptbahnhof. Die Gewinner werden ab 14.30 Uhr auf der Bürgerweide bekannt gegeben. Lesen Sie hier alles über die Zeiten, die Strecke und die Teilnehmer des Freimarktsumzuges.

Lesen Sie auch

27. Oktober: Halloween-Party im Südbad

Halloween ist zwar erst am 31. Oktober, aber im Südbad steigt die Party bereits am Samstag. Das Schwimmbad verwandelt sich von 18 bis 23 Uhr in ein Gruselkabinett; es gibt einen DJ namens Nosferatu und thematisch passende Wettbewerbe wie Kürbis-Staffelschwimmen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind willkommen, der Eintritt kostet 7,90 Euro.

27. und 28. Oktober: Tag der offenen Ateliers im Viertel

Unter dem Motto "Kucken kommen" öffnen am Samstag und Sonntag die Ateliers und Künstlerwerkstätten im Bremer Viertel. Rote Teppiche und roten Fahnen an den Häusern sowie auf die Gehwege gesprühte Rundgänge in Blau, Grün, Orange und Pink weisen den Besuchern den Weg. Das Erkunden ist kostenlos. An zwei Infoständen am Ziegenmarkt und am Präsident-Kennedy-Platz geben die Organisatoren von "KunstWerk im Viertel" Auskünfte. An ersterem Stand starten pro Tag außerdem zwei Führungen, um 12.30 Uhr und 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 7 Euro.

28. Oktober: Verkaufsoffener Sonntag und Eröffnung der City Galerie

Nicht nur im Bremer Viertel, sondern in der ganzen Innenstadt, der Bahnhofsvorstadt, in Findorff, Fesenfeld und im Jan-Reiners-Center (Hemmstraße) haben die Geschäfte am Sonntag geöffnet. Und zwar von 13 bis 18 Uhr. Der Anlass? Natürlich der Bremer Freimarkt! Die Lloydpassage wird thematisch dekoriert sein, und psst: Ab 13 Uhr gibt es dort kostenlose Zuckerwatte solange der Vorrat reicht.

Außerdem öffnet am Sonntag um 15 Uhr die temporäre City Galerie der City-Initiative in der Katharinenpassage. 26 Künstlerinnen und Künstler stellen dort ihre Interpretationen zu den Werken von Hans Christian Andersen aus. Der Eintritt ist frei.

28. Oktober: Syker Herbstmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Auch in Syke steht alles im Zeichen des Shoppings: Die Geschäfte öffnen am Sonntag von 13 bis 19 Uhr ihre Türen. Anlass ist der 18. Herbstmarkt in der Syker Innenstadt.

++ Dieser Text wurde am 25. Oktober 2018 um 12:31 aktualisiert ++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+