Kreissportbund Bremen-Stadt zeichnet die Sportfunktionäre Petra Müller, Klaus Schikorra und Fritz Carmohn aus Verdiente Mitarbeiter mit der Leistungsnadel geehrt

Bremen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Bremen-Stadt wurden verdienstvolle Mitarbeiter mit der Leistungsnadel geehrt. Die Ehrungen nahmen Peter Zenner, Präsident des Landessportbundes Bremen, und Bernd Zimehl, Vorsitzender des Kreissportbundes Bremen-Stadt, vor.
21.04.2010, 20:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verdiente Mitarbeiter mit der Leistungsnadel geehrt
Von Frank Büter

Bremen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Bremen-Stadt wurden verdienstvolle Mitarbeiter mit der Leistungsnadel geehrt. Die Ehrungen nahmen Peter Zenner, Präsident des Landessportbundes Bremen, und Bernd Zimehl, Vorsitzender des Kreissportbundes Bremen-Stadt, vor.

Geehrt wurde zum einen Klaus Schikorra vom Bremer Judo-Verband. Schikorra ist seit 1970 Kampfrichter und seit 1980 Landeskampfrichter. Zudem war er von 1980 bis 1994 Kampfrichterobmann des Kreis-Judo-Verbandes. Der mit 40 Dienstjahren älteste Kampfrichter des Verbandes steht dem Nachwuchs mit seiner Erfahrung stets hilfreich zur Seite. Überdies war er als Co-Autor maßgeblich an der Erstellung der Verbandschronik zum 50-jährigen Bestehen beteiligt.

Vom Bremer Hockey-Verband wurde Petra Müller geehrt. Sie hat im Sommer 2009 ihre Schiedsrichter-Karriere auf nationaler und internationaler Ebene aus Altersgründen beendet. Insgesamt hat Petra Müller 308 Bundesliga und mehr als 100 Länderspiele geleitet und war bei zehn internationalen und nationalen Turnieren im Einsatz, zuletzt bei der Juniorinnenweltmeisterschaft in Boston (USA). Seit dem Jahre 2001 engagiert sie sich zudem als Schiedsrichterobfrau für den Hockey-Verband.

Auch Urgestein Fritz Carmohn von der BTS Neustadt durfte sich über die Auszeichnung mit der Leistungsnadel freuen. Er ist seit mehr als 50 Jahren ehrenamtlich tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Betreuung von Fußballmannschaften, Schiedsrichtern und Übungsleitern sowie die Pflege von Sportgeräten und -plätzen. Fritz Carmohn legt besonderen Wert auf die Jugendarbeit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+