Bremer Kleingärtner Der Landesverband muss reformiert werden

Für Bremens Kleingartenverband müssen neue Strukturen her, mehr Professionalität vor allem. Anders sind die gewachsenen Anforderungen nicht zu bewältigen, meint Jürgen Hinrichs.
25.10.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Landesverband muss reformiert werden
Von Jürgen Hinrichs

Im stillen Frieden – so heißt eines der Parzellengebiete in Bremen, ein besonders schönes. Still und friedlich ist die Atmosphäre bei den Kleingärtnern aber schon lange nicht mehr. Der eine oder ­andere Verein funktioniert zwar noch gut und bekommt gerade in diesen Zeiten enormen Zulauf. Andere, wie im Bremer Westen, haben dagegen gravierende ­Probleme. Sei es mit brachliegenden Flächen und dem ewigen Streit um die maroden Kaisenhäuser. Oder damit, dass es an Mitgliedern fehlt, die sich im Verein engagieren.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren