Polizeiliche Maßnahmen dauern an

Verkehr fließt nach Versammlung auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke wieder

Wegen einer Versammlung auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke konnte diese am Nachmittag für etwa 20 Minuten nicht befahren werden. Die Teilnehmer hielten Banner mit der Aufschrift "Fight Frontex" hoch.
28.08.2019, 18:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verkehr fließt nach Versammlung auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke wieder

Für 20 Minuten kam es auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

privat

Eine Personengruppe hat sich am Nachmittag unangemeldet auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke versammelt und für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Das berichtet die Polizei Bremen. Demnach versammelten sich gegen 17 Uhr mehrere Personen und hielten unter anderem Banner mit der Aufschrift "Fight Frontex" hoch. Die Teilnehmer sollen dabei zum Teil vermummt gewesen sein. Nach 20 Minuten gaben die Männer und Frauen die Brücke wieder frei und bogen ins Franziuseck ab.

Einsatzkräfte konnten bislang 15 Beteilige stoppen und die Banner sicherstellen. Die weiteren polizeilichen Maßnahmen dauern an. Zudem wird geprüft, ob ein Verstoß gegen das Versammlungsrecht vorliegt. (var)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+