Polizeieinsatz in Bremerhaven Vermeintlicher Vogel entpuppt sich als Rauchmelder

Ein vermeintlicher Vogel in der Wohnung einer Seniorin hat in Bremerhaven einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Beamten enttarnten das Tier - es handelte sich um einen Rauchmelder.
03.06.2018, 12:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ein Piepsen in der Wohnung einer Seniorin hat in Bremerhaven einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine 75-Jährige habe mitgeteilt, dass ein kleines Vögelchen auf dem Küchenschrank sitze und jämmerlich piepe, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Dame sagte, sie brauche einen Rat, was nun zu tun sei. Bei ihrer Ankunft hörten die Beamten sofort das Piepen, so ein Sprecher der Polizei. Allerdings kam es nicht von einem Vogel, sondern von einem Rauchmelder an der Decke, dessen Batterien fast leer waren. "Die Mieterin hatte in ihrem guten Haushalt selbstverständlich Ersatzbatterien und die Polizisten wechselten den Energiespender aus", hieß es weiter. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+