Straßenverkehrsbehörde muss aktiv werden Aufgesetztes Parken: Bremer Gericht gibt Anliegern recht

Anwohner in Bremen beklagen das aufgesetzte Parken in ihren Wohnstraßen. Die Straßenverkehrsbehörde fühlt sich dafür nicht zuständig. Und kassierte dafür jetzt eine Niederlage vor dem Verwaltungsgericht.
22.02.2022, 11:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Aufgesetztes Parken: Bremer Gericht gibt Anliegern recht
Von Ralf Michel

Die Straßenverkehrsbehörde muss in Sachen aufgesetztes Parken auf Gehwegen aktiv werden: Das Verwaltungsgericht Bremen hat am Dienstag einer entsprechenden  Klage von Anwohner stattgegeben, die erreichen wollen, dass gegen das Parken eingeschritten wird. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren