Eilantrag beim Verwaltungsgericht Rennverein will Weg über die Galopprennbahn stoppen

Aufgrund des Baubeginns der Wegeverbindung auf der Galopprennbahn fürchtet der Rennverein, der Renntag am Ostersonnabend könnte der letzte sein. Deshalb klagt er vor dem Verwaltungsgericht.
05.04.2022, 18:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Rennverein will Weg über die Galopprennbahn stoppen
Von Nina Willborn

Das Bremer Verwaltungsgericht wird sich in den kommenden Tagen erneut mit der Galopprennbahn beschäftigen. Der Rennverein hat einen Eilantrag eingereicht, mit dem er den von Beirat und Deputation beschlossenen Bau des Weges über das Gelände stoppen will.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren