Interview mit den Projektentwicklern Tabakquartier Bremen: Das sind die Pläne und der aktuelle Stand

Das Tabakquartier in Woltmershausen ist derzeit das größte Stadtentwicklungsprojekt Bremens. Auf dem Gelände der ehemaligen Zigarettenfabrik entsteht bis Ende 2024 eine Mischung aus Wohnen, Büros und Kultur.
02.02.2022, 11:29
Zur Merkliste
Tabakquartier Bremen: Das sind die Pläne und der aktuelle Stand
Von Jürgen Hinrichs

Bis zu 5.000 neue Arbeitsplätze, rund 1.400 Wohnungen, 700 Millionen Euro Investitionsvolumen: Es tut sich gerade eine Menge auf dem Gelände des Bremer Tabakquartiers. Bis Ende 2024 soll das Areal in Woltmershausen mit einer Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Kultur fertig entwickelt sein. Im ehemaligen Heizwerk auf dem Gelände hat WESER-KURIER-Chefreporter Jürgen Hinrichs mit den Projektentwicklern Clemens Paul und Joachim Linnemann vom Bremer Immobilienunternehmen Justus Grosse über den aktuellen Stand und die Pläne für das Tabakquartier gesprochen.

Mehr dazu gibt es in unserem Artikel:

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren