Große Anteilnahme Viele wollen Nezar helfen

Unser Bericht "Die vielen Wunden des Krieges" hat bei unseren Leserinnen und Lesern große Anteilnahme ausgelöst. Sie möchten dazu beitragen, dass der syrische Junge Nezar eine elektrische Prothese bekommt.
12.04.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viele wollen Nezar helfen
Von Frauke Fischer

Unser Bericht "Die vielen Wunden des Krieges" hat bei unseren Leserinnen und Lesern große Anteilnahme ausgelöst. Sie möchten dazu beitragen, dass der syrische Junge Nezar eine elektrische Prothese bekommt.

"Wir wollen helfen“ und „Wohin können wir spenden?“ – mit diesen Reaktionen haben sich Leserinnen und Leser in großer Zahl seit der Veröffentlichung unseres Berichts „Die vielen Wunden des Krieges“ an uns gewandt. Sie möchten dazu beitragen, dass der syrische Junge Nezar, dessen Unterarm nach einer Bombenexplosion in Homs amputiert wurde, eine elektrische Prothese bekommt.

„Wir haben ein Konto der Plastischen Chirurgie, auf dem für Nezar eingezahlt werden kann“, heißt es nach Rücksprache aus dem Chefarzt-Sekretariat von Professor Dr. med. C. Can Cedidi, Direktor der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie.

In unserer Ausgabe vom 10. April hatten wir den langen Leidensweg des zehnjährigen Nezar Abo Shaer nach Bremen geschildert. Nach mehreren erfolgreichen Operationen im Bremer Klinikum Mitte, die unter anderem die Beweglichkeit des linken Arms wieder hergestellt haben, wäre nun auch aus medizinischer Sicht eine elektrische Prothese sehr wünschenswert. Diese kostet laut Voranschlag rund 26 000 Euro, nur einen Teil davon übernimmt die Krankenkasse.

Die Nummer des Spendenkontos lautet: DE35290 500 001 070 330 002. Als Verwendungszweck muss die Nummer 37 500 500 angegeben werden, als zweiter Verwendungszweck „Spende Kind Nezar Aboshaer“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+