Walle

Vierte Grundschule Thema im Ausschuss

Walle. Eine „ziemlich kontroverse Diskussion“ der Ergebnisse der Planungskonferenz zu den Schulstandorten im Bremer Westen an diesem Sonnabend erwartet der Sprecher des Schulausschusses des Beirats Walle, Joseph Heseding (Grüne), bei der nächsten Ausschusssitzung am Mittwoch, 11. April, um 18.
09.04.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vierte Grundschule Thema im Ausschuss
Von Frank Hethey

Walle. Eine „ziemlich kontroverse Diskussion“ der Ergebnisse der Planungskonferenz zu den Schulstandorten im Bremer Westen an diesem Sonnabend erwartet der Sprecher des Schulausschusses des Beirats Walle, Joseph Heseding (Grüne), bei der nächsten Ausschusssitzung am Mittwoch, 11. April, um 18.30 Uhr im Ortsamt West, Waller Heerstraße 99. „Seit Monaten warten der Bildungsausschuss und andere Ausschüsse auf eine Stellungnahme der Bildungsbehörde“, kritisiert Heseding. Der starke Bevölkerungszuwachs in der Überseestadt erfordere dringend eine vierte staatliche Grundschule in Walle. Doch damit allein sei es nicht getan, auch die Ausstattung der Oberschulen lasse zu wünschen übrig. Die Standortdebatte sieht Heseding in einem größeren Rahmen. Für den Stadtteil gehe es um mehr als nur um eine neue Grundschule, es gehe um die Gestaltung und Bauplanung der Überseestadt. „Dazu gibt es bisher noch keinerlei Entwürfe.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+