Radio Interaktiwo sendet einmal im Monat aus Gröpelingen / Nächste Folge am Donnerstag Vom "Eierkartonkeller" in die Welt

Seit fünf Jahren sendet Radio Interaktiwo aus dem "Eierkartonkeller" im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen. Die Idee für das "etwas andere Kulturmagazin aus dem Westen" sei beim Kaffee entstanden, verrät Initiatorin Christine Renken.
12.03.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Seit fünf Jahren sendet Radio Interaktiwo aus dem "Eierkartonkeller" im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen. Die Idee für das "etwas andere Kulturmagazin aus dem Westen" sei beim Kaffee entstanden, verrät Initiatorin Christine Renken.

Von SABINE GRULKE

Gröpelingen. "Früher haben wir so acht bis neun Stunden für die Vorbereitung gebraucht", erklärt Christine Renken vom Radio Interaktiwo. "Jetzt geht es natürlich schneller." Sie hat die Federführung für die Kultursendung inne, die alle vier Wochen donnerstags von 18 bis 19 Uhr von Gröpelingen aus "on air" geht - das nächste Mal am 15. März. Wer Radio Interaktiwo hören will, muss entweder Ukw 92,5 anwählen, wahlweise Kabel 101,85. Seit rund drei Jahren gibt es aber auch einen Livestream auf der Homepage www.radioweser.tv. Vom "Eierkartonkeller", wie Renken ihr Studio im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Beim Ohlenhof 10, nennt, geht die Radiosendung in die Welt hinaus.

"Wir haben aber auch schon live von verschiedenen Orten gesendet. Einmal mussten wir hundert Meter Verlängerungskabel legen", berichtet Renken. Dann dient der blaue Bus als mobiles Studio. "Daraus haben wir auch schon mal bei minus vier Grad gesendet", erinnert sie sich.

Alles in Frauenhand

Gemeinsam mit Stadtteilmanagerin Karoline Lentz, die ihr bei dem Projekt Radio Interaktiwo zuarbeitet, und Nachrichtensprecherin Inge Marienfeld, sendet sie Beiträge, "um denen ein Forum zu geben, die sonst nicht zu Wort kommen". Das konnten die Pfadfinder sein, die mit einer Kindergruppe aufgeregt im Studio saßen und plapperten, so lange, bis ihnen zum Sendezeitpunkt die Worte fehlten - oder es kann eine Sendung über das Ehepaar Kaisen sein, fasst Renken zusammen. Bremens ehemaliger Bürgermeister Wilhelm Kaisen hätte demnächst seinen 125. Geburtstag gehabt. Seine Ehefrau Helene war Mit-Gründerin, erste Vorstandsvorsitzende des Vereins "Nachbarschaftshaus Gröpelingen" und dessen Namensgeberin.

Auch andere Themen aus der Bremer Geschichte kommen dran: So war beispielsweise der Verein Lastoria, der die Erinnerung an das "Astoria", das ehemalige Varieté-Theater, lebendig hält, schon mal an einer Sendung beteiligt. Aber Radio Interaktiwo war auch zu Gast in einem Bestattungshaus, beim Bremer Sechstagerennen oder auf der Messe "Leben und Tod".

"Das etwas andere Kulturmagazin aus dem Bremer Westen war anfangs eine Kaffeetassen-Idee", erzählt Renken. Also ein Vorhaben, das ihnen bei einer Tasse Kaffee in den Sinn kam. Seit fünf Jahren läuft es mittlerweile, und ans Aufhören denkt niemand von den ehrenamtlichen Helfern. Nur bei den Nachrichtensprechern gab es im Laufe der Zeit eine gewisse Fluktuation: "Aber Inge Marienfeld ist geblieben", betont Renken.

"Wir waren inzwischen sehr innovativ", sagt die Moderatorin. Im Zuge der sich verändernden Technik wurde viel Material angeschafft. Außer einem Mischpult waren Laptop und Telefonzugang notwendig. Zunächst sorgte das sogenannte "Musiktaxi" für die Realisierung von Außenübertragungen. Mittlerweile ist es "Alvin", ein eigens entwickeltes Übertragungssystem, das auf audiofähigen Computern installiert werden kann. Der bunte Kulturmix mit Studiogästen hat inzwischen eine feste Zuhörerschaft. Dazu hat auch der feste Sendeplatz beigetragen. Jeden Mittwoch zwischen 11 und 12 Uhr läuft "Radio Na-Sowas", dann unter der Federführung von Karoline Lentz, der wiederum dann Christine Renken zuarbeitet. "Die Produktionszeit ist schon aufwendig", sagt sie - aber lohnt.

Nähere Informationen finden sich auf der Homepage www.theater-interaktiwo und unter www.radioweser.tv.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+