WORKSHOP DES WESTEND-THEATERS

Vom Text zum Mikrofon

Überseestadt (rk). Die Speicherbühne bietet einen Workshop an, bei dem der Umgang mit Texten bis hin zur Nutzung eines Mikrofons nähergebracht wird. Das Mikro auf der Bühne ermöglicht eine sehr persönliche, intime Art des Sprechens.
05.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Kabbert

Die Speicherbühne bietet einen Workshop an, bei dem der Umgang mit Texten bis hin zur Nutzung eines Mikrofons nähergebracht wird. Das Mikro auf der Bühne ermöglicht eine sehr persönliche, intime Art des Sprechens. Allerdings muss ein Text von den Akteuren sehr genau verstanden sein, wenn nur mit Hilfe der Stimme eine Figur erschaffen werden soll und nur die Stimme die Haltung sowie die Umstände transportieren kann. Auch der technische Umgang mit dem Mikrofon erfordert einige Übung. Als Übungsmaterial dient eine Szene aus dem „HÖR & SPIEL – Tschick für alle“, das am 21. September Premiere feiert. Der Workshop eignet sich für Menschen ohne Theatererfahrung. Der Workshop am Sonnabend, 7. September, geht von 11 bis 17 Uhr, am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Er kostet 80, ermäßigt 50 Euro. Veranstalter ist das Westend-Theater. Die Speicherbühne befindet sich Am Speicher XI, Abteilung 4.1.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+