Lebensmittelbranche im Umbruch Von diesen Bremer Unternehmen gab es schlechte Nachrichten

Die Nahrungs- und Genussmittelindustrie ist für Bremen nach dem Automobilbau die zweitwichtigste Branche. Bei prominenten Firmen sind allerdings zuletzt Stellen weggefallen oder ganze Werke stillgelegt worden. Die jüngsten Beispiele.
11.10.2016, 07:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die Nahrungs- und Genussmittelindustrie ist für das Bundesland Bremen eine wichtige Branche. Sie liegt in der Bedeutung auf Platz zwei hinter dem Automobilbau. Insgesamt rund 9000 Beschäftigte arbeiten laut Wirtschaftsförderung Bremen in Betrieben, die hierzu zählen. Allerdings sind bei vielen Firmen in den vergangenen Jahren Stellen weggefallen. Zuletzt haben mehrere prominente Unternehmen angekündigt, Jobs am Standort Bremen zu streichen oder ganze Werke stillzulegen. Die jüngsten Beispiele.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren