Nur bis zum Sonnenuntergang Welche Regeln für die Beflaggung an Rathaus und Bürgerschaft gelten

Für die Flaggen am Rathaus und der Bürgerschaft gelten ganz spezielle Regeln. Zehn offizielle Beflaggungstage pro Kalenderjahr gibt es, aber es gibt noch viele Ausnahmen.
24.05.2021, 15:32
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Gerald Weßel

Wer an Rathaus oder Bürgerschaft vorbei schlendert, hat sich bestimmt schon oft gefragt: Wofür steht denn bloß diese Flagge, die an dem Mast im Wind flattert? Dabei sind Flaggen in Bremen allgegenwärtig: Als Werder-Raute rund um das Weserstadion, Vereinsflagge im Garten, als Regenbogen für Gleichheit aller Geschlechter oder als Speckflagge nebst EU- und Staatsfahnen am Marktplatz. "Flaggen sind ein Teil von dem, was das Staatsgefüge nach außen deutlich macht", erläutert Birgitt Rambalski, Chefin des Protokolls im Bremer Rathaus. Sie ist verantwortlich für die Beflaggung am Rathaus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren