Vorquarantäne

Noch kein Plan für früheren Ferienstart

Damit das Risiko gesenkt wird, dass Verwandte von Schülerinnen und Schülern an Weihnachten angesteckt werden, gibt es Überlegungen für einen früheren Ferienstart.
28.10.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Noch kein Plan für früheren Ferienstart
Von Sara Sundermann

Der Senat hat am Dienstag darüber beraten, ob die Schulen vor Weihnachten in diesem Jahr schon zwei Tage eher schließen sollten. Einen Beschluss dazu gibt es aber noch nicht. Laut einer Sprecherin der Bildungsbehörde will Bremen abwarten, was bei den Bund-Länder-Beratungen an diesem Mittwoch beschlossen wird. Die niedersächsische Regierung prüft einen früheren Ferienstart, damit Schülerinnen und Schüler eine knappe Woche in eine Vorquarantäne gehen können. So könnte das Risiko sinken, dass sie an Weihnachten ihre Verwandten anstecken. Die Ferien beginnen in Bremen und Niedersachsen am Mittwoch, 23. Dezember. In Niedersachsen überlegt man, am Montag und Dienstag zuvor auf Distanzlernen zu Hause zu setzen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+