Die Kiosk-Kolumne Die Bude ist ein Kartenhaus

Der Chefreporter im Kiosk in der Bremer Scharnhorststraße: Heute schreibt er über den Hype um die Pokémon-Karten, den Besuch einer ehemaligen Abgeordneten und über eine der vielen Weltideen des Kioskbetreibers.
22.11.2021, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Die Bude ist ein Kartenhaus
Von Jürgen Hinrichs

Schnaps verkauft er keinen. "Das soll keine Saufbude sein", sagt Robert. Zigaretten gibt es auch nicht, sie werden stattdessen ein paar Meter weiter am Automaten gezogen. Bier kann am Kiosk in der Scharnhorststraße aber sehr wohl geordert werden, Beck's oder Haake. Alkohol also doch, nur keinen harten. Bier, sagen die Bayern, ist ein Lebensmittel. Nun ja, einen Rausch macht es schon auch, wenn genug davon im Leib herumschwappt. Man kann süchtig danach werden, wie nach Schnaps, Zigaretten – oder Pokémon-Karten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren