187 Stände und Fahrgeschäfte in Bremen

Weihnachtsmarkt wird erstmals im Dom eröffnet

Bremen. Am Donnerstag um 16 Uhr fällt der offizielle Startschuss für den Bremer Weihnachtsmarkt. Bis zum 23. Dezember hat er täglich von 10 bis 20.30 Uhr geöffnet. Marktmeisterin Claudia Lange verspricht einige Neuheiten. Der Baum ist allerdings etwas kleiner geraten.
24.11.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Laura Koch
Weihnachtsmarkt wird erstmals im Dom eröffnet

Am Donnerstag geht es los mit dem traditionellen Bremer Weihnachtsmarkt.

FRANK THOMAS KOCH

Bremen. Am Donnerstag um 16 Uhr fällt der offizielle Startschuss für den Bremer Weihnachtsmarkt. Bis zum 23. Dezember hat er täglich von 10 bis 20.30 Uhr geöffnet. Marktmeisterin Claudia Lange verspricht einige Neuheiten. Der Baum ist allerdings etwas kleiner geraten.

187 Stände und Fahrgeschäfte rund um das Rathaus bieten alle Zutaten, die für eine gelungene Adventszeit nötig sind: Zahlreiche Waren, einen Schuss Glühwein und reichlich Kulinarisches. Seit diesem Jahr zählt außerdem die obere Obernstraße zum Weihnachtsmarktgelände. Marktmeisterin Claudia Lange stellt im Videodie wichtigsten Neuheiten vor.

Am Donnerstag bringt Bremens stellvertretende Bürgermeisterin Karoline Linnert bei der offiziellen Eröffnung um 16 Uhr den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz zum Erleuchten. Dieses Jahr ist der Baum etwas kleiner geraten: Der 14 Meter hohe altgediente Vorgänger wurde durch ein Malheur beim Ausgraben beschädigt und musste ersetzt werden.

Auf der Bühne an der Kirche Unser Lieben Frauen wird ein Weihnachtsmann täglich um 15.30 Uhr eine Geschichte vorlesen. Anschließend wird ein Vertreter der Bremer Prominenz ein Türchen des Weihnachtsmarktkalenders öffnen.

Bei aller Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt gibt es aber auch die Furcht vor möglichen Terroranschlägen durch Islamisten: "Es gibt keine Hinweise auf einen Anschlag in Bremen", sagt Heinz-Jürgen Pusch von der Polizei. Dennoch solle die Bevölkerung Auffälliges jederzeit melden. Außerdem werde man erhöhte Polizeipräsenz zeigen und mit zivil gekleideten Beamten arbeiten. " Ich rate den Bürgern, trotz aller Wachsamkeit, den Weihnachtsmarkt zu genießen", so Pusch.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+