Sprengkörper wurde in der Altstadt entdeckt

Weltkriegsbombe in Hemelingen gesprengt

Bei Bauarbeiten sind am Donnerstag in der Bremer Altstadt Reste einer Weltkriegsbombe entdeckt worden. Sie wurden im Laufe des Vormittags auf einem Feld in Hemelingen gesprengt.
06.11.2020, 10:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Auf dem Stephanikirchhof in der Bremer Altstadt sind am Donnerstag bei Bauarbeiten Reste einer Weltkriegsbombe gefunden worden. Wie die Polizei berichtet, werden die Reste der amerikanischen Zehn-Zentner-Bombe im Stephaniviertel derzeit von Experten freigelegt. Ein Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes schätzt, dass noch 40 bis 50 Kilogramm Sprengladung vorhanden sind. Nach der Bergung wurden die Bombenreste nach Hemelingen transportiert und auf einem Feld kontrolliert gesprengt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+