WESER-Strand-Talk mit Sven Regener Der große Künstler aus der Neuen Vahr

Er ist sicherlich ein Ausnahmekünstler - Sven Regener, seines Zeichens Musiker, Autor und Wahl-Berliner. Zu Gast im WESER-STrand-Talk wird jedoch schnell klar: Er ist noch immer ein Junge aus der Neuen Vahr.
03.10.2021, 17:49
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Der große Künstler aus der Neuen Vahr
Von Simon Wilke

Gut möglich, dass sich Bärbel Schäfer an diesem Abend ein wenig überflüssig fühlt. Wenn dem so ist, liegt das allerdings weniger an ihr als vielmehr an dem so unscheinbar wirkenden Herrn im schwarzen Mantel: Sven Regener. Der Erfinder der Kreuzberger Kneipe "Café Einfall" und Schöpfer von Liedzeilen wie "Immer, wenn ich Pillen nahm und hinterher beim Fahrrad fahr'n am Steintor in die Rillen kam, gezogen für die Straßenbahn" ist zu Gast beim WESER-Strand-Talk. Und kaum hat er auf dem Ledersofa Platz genommen, bleibt Schäfer nicht viel mehr zu tun als ihm hin und wieder ein Stichwort zu liefern und sich anschließend lauschend zurück zu lehnen. Regener redet. Über das Lesen, das Leben, sogar über seine Lippen, die, wie das Publikum nun weiß, zwar nicht versichert aber durchaus temperaturempfindlich sind. Es ist ein begeisternder Auftritt des Wahl-Berliners, da sind sich wirklich alle Zuschauerinnen und Zuschauer einig.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren