Weserbrücke „Ein Meisterwerk der Brückenbaukunst“

Groß war die Euphorie, als Bürgermeister Wilhelm Kaisen im Juni 1952 die neue Bürgermeister-Smidt-Brücke einweihte. Doch sie hätte auch ganz anders aussehen können.
18.06.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Eberhard Syring

Sonnabend, 28. Juni 1952, 16 Uhr: Mit einer Schere in der Hand tritt Bürgermeister Wilhelm Kaisen an das aufgespannte weiße Band am Altstädter Brückenkopf und durchtrennt es, nachdem er in einer kurzen Ansprache den Machern dieses „Meisterwerks deutscher Brückenbaukunst“ gedankt und den Namensgeber, Bremens „großen Bürgermeister“ Johann Smidt, gewürdigt hat.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren