Vor 196 Jahren Wie Bremerhaven entstand – und welche Bremer Idee dahintersteckte

Am 11. Januar 1827 kauft Bremen 87 Hektar Land an der Wesermündung, um einen neuen Hafen zu bauen. Bremerhaven entsteht – eine Stadt, die ihre Existenz dem Willen einiger Männer verdankt. Und ihrer Angst.
11.01.2023, 07:30
Lesedauer: 7 Min
Zur Merkliste
Von Leonie Ratje

Die Geschichte einer Seestadt ist immer auch die Geschichte ihrer Häfen. Für Bremerhaven gilt das in besonderem Maße. Im Gegensatz zu den meisten deutschen Städten ist Bremerhaven nicht natürlich gewachsen. Die Stadt ist eine künstliche Schöpfung der Moderne. Sie verdankt ihre Existenz dem Willen und der Tatkraft einiger Männer. Und ihrer Angst.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren