Vom Dorf zum Teil der Stadt

Wie die Bremer Stadtteile zu ihren Namen kamen

Die Namen der Bremer Stadtteile sind Hinweise auf ihre Geschichte, die lange über ihre Zugehörigkeit zur Stadt hinausgeht. Wir erklären ihre Herkunft und Bedeutung der Stadtteile in Bremen.
01.12.2020, 10:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Milan Jaeger und Alice Echtermann

"Blockland" oder "Huchting" - die Namen der Bremer Stadtteile haben oft einen seltsamen Klang. Sie deuten auf die lange Geschichte dieser Orte hin. Viele von ihnen existierten bereits vor der Stadt Bremen, als eigenständige Dörfer. Wir erklären die Herkunft und Bedeutungen der Namen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren