Sexarbeiterinnen in Bremen "Lady Anna" unter Druck

Seit Montag ist die fast neunmonatige Zwangspause für sexuelle Dienstleistungen in Bremen beendet. Das Gewerbe erholt sich nur schleppend, wie die Chefin eines SM-Studios schildert.
26.06.2021, 09:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Joerg Helge Wagner

"Lady Anna" sieht in ihrem eng anliegenden Minikleid und den Stiletto-Pumps nicht aus wie eine Frau, die Fußböden schrubbt und Vorhänge wäscht - aber genau das hat sie getan: "Am Freitag von 12 bis 22 Uhr und am Samstag von 12 bis 19 Uhr, danach waren wir alle platt". Das Ende des Lockdowns sei doch sehr plötzlich gekommen, sagt die 51-jährige Chefin eines SM-Studios in Walle. "Nach der langen Zeit roch alles stark nach Staub, und unsere Gäste legen viel Wert auf Sauberkeit."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren