„Wer macht so was?“-Podcast Folge 2

Wie lebt es sich als Transfrau in Bremen?

In der zweiten Folge von „Wer macht so was?“ erzählt Maike-Sophie Mittelstädt von ihrem Outing, der queeren Community in Bremen und über die Hürden, die ihr als Transfrau in den Weg gestellt werden.
12.03.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wie lebt es sich als Transfrau in Bremen?
Von Elena Matera
Wie lebt es sich als Transfrau in Bremen?

Maike-Sophie Mittelstädt spricht im Podcast "Wer macht so was?" über Queersein in Bremen.

Louis Kellner

Was bedeutet es, queer zu sein? Wie lebt es sich als Transfrau in Bremen? Und vor welchen Problemen steht man als queere Person? Maike-Sophie Mittelstädt erzählt in der zweiten Folge unseres Podcasts „Wer macht so was?“ von ihren Erfahrungen als Transfrau in Bremen.

Die 30-jährige Studentin berichtet über ihre Zeit als Teenager, über ihr spätes Outing, über Unsicherheiten und über die vielen Hürden, die Transpersonen noch immer im Weg liegen. Maike ist der festen Überzeugung: Es muss sich in Bremen noch einiges ändern. Hören Sie einfach selbst rein.

Sollte der Podcast nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+