Überschallflugzeuge Darum hat es am Dienstag über Bremen und umzu laut geknallt

Am Dienstagnachmittag hat es mal wieder ordentlich geknallt über Bremen und umzu. Grund war ersten Informationen zufolge ein Düsenjet, der die Schallmauer durchbrochen hatte.
02.02.2021, 17:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Darum hat es am Dienstag über Bremen und umzu laut geknallt
Von Michael Rabba

Am Himmel über Bremen und umzu hat es am Dienstagnachmittag wieder laut geknallt. Grund war offenbar ein Flugzeug, das die Schallmauer durchbrochen hat.

Der Knall war unter anderem im Ammerland zu hören, die dortige Polizei reagierte auf Anrufe von Bürgern mit einem Hinweis auf Twitter: „Keine Panik“, appellierten die Beamten, der Knall sei auf ein Überschallflugzeug zurückzuführen. Angaben, um was für ein Flugzeug es sich handelte, machten die Beamten nicht.

Die Bremer Polizei hatte keine Informationen über einen etwaigen Übungsflug der Bundeswehr, wie sie auf Nachfrage mitteilte. Ob es sich bei den Verursachern des Knalls um einen oder mehrere Jets der Bundeswehr gehandelt hat, wie es in der Vergangenheit bereits der Fall war, konnte auch das Luftfahrtbundesamt der Bundeswehr am Dienstag auf Nachfrage des Weser Kurier nicht beantworten.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+