Neue Attraktionen auf dem Freimarkt

Wilde Maus kommt groß raus

Bremen. Ab Freitag heißt es in Bremen wieder 17 Tage lang „Ischa Freimaak“. Die fünfte Jahreszeit beginnt mit einigen Neuheiten.
15.10.2013, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wilde Maus kommt groß raus
Von Kristin Hermann

Ab Freitag um 16 Uhr heißt es in Bremen wieder 17 Tage lang „Ischa Freimaak“. Die fünfte Jahreszeit beginnt mit einigen Neuheiten.

Bis zum 3. November warten viele Karussells und kulinarische Leckereien auf Volksfestliebhaber. Neben den Klassikern unter den Fahrgeschäften wie Break Dancer, Top Spin oder Happy Sailor, warten auch einige Neuheiten auf die Besucher. So gibt es beispielsweise mit der Wilden Maus XXL eine erweiterte Version der beliebten Achterbahn.

Zusätzlich zu der 585 Meter langen Fahrt, sollen die Gäste bereits im Eingangsbereich mit Geschicklichkeitsaufgaben unterhalten werden. Wer den außergewöhnlichen Nervenkitzel sucht, könnte im „Flasher“ fündig werden. Auf 65 Metern Höhe werden die Besucher in zwei Gondeln durch die Luft geschleudert.

Marktmeister Raimund Klug ist zufrieden mit den Bewerbungen für die Standplätze. „Für den diesjährigen Freimarkt gab es 1200 Bewerbungen – 332 davon haben derzeit eine Zulassung bekommen“, sagt er.

Wie in jedem Jahr, laden die Schausteller auch in diesem Jahr zu Sonderveranstaltungen ein. So gibt es am 23. Oktober die Oldie Night, am 30. Oktober den Seniorennachmittag im Bayernzelt oder einen Mitternachtsgottesdienst am 31. Oktober. Den Höhepunkt bildet der große Freimarktumzug am 26. Oktober, bei dem rund 150 Fußgruppen und Festwagen durch den Innenstadtbereich ziehen.

Für Smartphone-Nutzer gibt es in diesem Jahr eine erweiterte Version der Freimarkt-App, mit der man unter anderem seinen Standort auf dem Festgelände bestimmen kann.

Weitere Informationen zum Programm des Bremer Freimarkts finden Sie hier.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+