Kollision Bahnen mussten Umleitungen fahren: Unfall auf Wilhelm-Kaisen-Brücke

Auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke ist es am Freitag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn gekommen. Wegen des Unfalls mussten einige Straßenbahnen umgeleitet werden.
18.11.2022, 13:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bahnen mussten Umleitungen fahren: Unfall auf Wilhelm-Kaisen-Brücke
Von Eva Hornauer

Am Freitag kollidierte ein Pkw mit einer Straßenbahn auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke. Der Verkehrsunfall führte laut einem Sprecher der BSAG dazu, dass die Linien 4, 6 und 8 eine Umleitung um den Bereich zwischen den Haltestellen Domsheide und Wilhelm-Kaisen-Brücke fahren mussten. Nach gut zwei Stunden konnte die Unfallstelle geräumt werden. Der Schaden an der betroffenen Straßenbahn führte dazu, dass sie in die Werkstatt gebracht werden musste. Laut dem Sprecher führte der Unfall zwar zu einem erheblichen Sachschaden, dass Personen zu Schaden gekommen wären, sei aber nicht bekannt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+