Kommentar über Bremens Arbeitsmarkt Abschwung des Arbeitsmarktes wird kommen

Die aktuellen Arbeitslosenzahlen deuten auf einen Abschwung hin. Bremens neue rot-grün-rote Landesregierung sollte die Zeit also nutzen, um darauf vorbereitet zu sein, meint Florian Schwiegershausen.
31.07.2019, 17:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Abschwung des Arbeitsmarktes wird kommen
Von Florian Schwiegershausen

Es ist der dritte Monat in Folge, dass in Bremen die Arbeitslosenzahlen gestiegen sind. Jetzt ist es für den Monat Juli zwar typisch, dass viele junge Menschen im Übergang von der Schule zur Ausbildung oder zum Studium sind, aber nicht sofort in den Job einsteigen. Aber so ist das auch im Juli 2018 gewesen. In diesem Juli ist die Arbeitslosenquote jedoch um weitere 0,4 Punkte auf 9,8 Prozent gestiegen.

Lesen Sie auch

So langsam deuten die Zeichen also auf Abschwung hin. Seit der Wirtschaftskrise 2008 kannte die Konjunkturkurve in Deutschland nur eine Richtung: nach oben. Immer wieder zum Jahresende gab es die Warnung: So wird es im kommenden Jahr nicht weitergehen. Doch es ging so weiter. Nun scheint der Scheitelpunkt wirklich erreicht zu sein. Spätestens die Oktoberzahlen werden eine klare Richtung vorgeben.

Was dabei für den Standort Bremen schon immer typisch war: Wenn die Konjunktur gut lief, profitierte das kleinste Bundesland überproportional. Und wenn sie schlecht lief, schlug sich das in Bremen auch überproportional in den Zahlen nieder. Bremens neue rot-grün-rote Landesregierung sollte die Zeit also nutzen, um sich darauf vorzubereiten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+