Discounter baut Geschäftskomplex im Technologiepark Aldi plant Großes an der Uni

Bremen. Der Technologiepark an der Universität ist aus Sicht der Stadt eine Erfolgsgeschichte. Deshalb wird dort ein großer Komplex von Geschäften entstehen. Investor ist der Discounter Aldi, wie die Wirtschaftsbehörde auf WESER-KURIER-Anfrage bestätigt.
11.02.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Aldi plant Großes an der Uni
Von Jürgen Hinrichs

Der Technologiepark an der Universität ist aus Sicht der Stadt eine Erfolgsgeschichte. Mittlerweile seien es rund 500 Unternehmen und Forschungsinstitute, die sich dort angesiedelt hätten.

Etwa 10000 Beschäftigte im Ganzen und zusammen mit den fast 18000 Studenten und 3000 Mitarbeitern der Universität eine so erkleckliche Zahl, dass etwas passieren muss, befand der Senat.

Wer dort arbeitet oder im Studentenwohnheim lebt, müsse auch Möglichkeiten haben, einzukaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, so der Senat. Auf einer Fläche von rund 7000 Quadratmeter wird deshalb im Technologiepark demnächst ein Komplex von Geschäften entstehen. Investor ist der Discounter Aldi, wie die Wirtschaftsbehörde am Montag auf Anfrage bestätigte.

Das mit der Stadt ausgehandelte Bebauungskonzept beinhaltet zwei Gebäude mit jeweils fünf Geschossen und ein Parkhaus, das in die Gebäude integriert ist. In den Erdgeschossen plant der Investor einen Aldi-Markt mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern, einen SB-Biomarkt und weitere ergänzende Angebote wie Bäcker oder Zeitschriftenladen. In den darüber liegenden Etagen sollen Büros mit einer Gesamtfläche von rund 4500 Quadratmetern entstehen.

Allein für das Grundstück an der Ecke Universitätsallee/Enrique-Schmidt-Straße hat Aldi einer Senatsvorlage zufolge 1,2 Millionen Euro investiert. Das Unternehmen habe sich eine Option gesichert, auch die restlichen Flächen bis hin zum Autobahnzubringer von der Stadt zu erwerben und zu bebauen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+