Arbeitsmarkt in Bremen Mehr Menschen ohne Arbeit

In Bremen sind wieder mehr Menschen ohne Arbeit. Der Chef der Agentur für Arbeit ist dennoch optimistisch. Denn bislang hat die Kurzarbeit viele Stellen erhalten.
29.01.2021, 18:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mehr Menschen ohne Arbeit
Von Stefan Lakeband

Im Vergleich zu Dezember waren im Januar wieder mehr Bremerinnen und Bremer ohne Arbeit. Dennoch sieht Joachim Ossmann, Chef der Bremer Agentur für Arbeit, eine positive Tendenz. Warum, das machte er am Freitag deutlich, als er die aktuellen Zahlen vorstellte.

So sei der Anstieg der Arbeitslosenquote von 11,1 auf 11,5 Prozent im Land Bremen saisonalen Effekten geschuldet, die man jedes Jahr spüre. Im Winter können witterungsabhängige Branchen wie der Bau nicht voll arbeiten, deshalb steigt die Arbeitslosigkeit. Was Ossmann positiv wertet: Der jetzt zu beobachtende Anstieg sei sogar geringer gewesen als vor einem Jahr. Gleichzeitig hätten sich die Beschränkungen der vergangenen Monate nicht in den Arbeitsmarktzahlen niedergeschlagen. Soll heißen: Durch den zweiten Lockdown sind keine weiteren Stellen weggefallen. „Der Einsatz von Kurzarbeit in den Betrieben hat den Anstieg der Arbeitslosigkeit über die saisonal übliche Entwicklung hinaus weiterhin in großem Ausmaß verhindert“, sagt Ossmann. Er glaubt, dass sich in den kommenden Monaten die Arbeitslosigkeit in Bremen weiter dem Niveau des Vorjahres annähern wird.

In Niedersachsen stieg die Arbeitslosenquote für Januar um 0,4 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent (Vorjahr: 5,3); bundesweit legte die Quote ebenfalls um 0,4 Punkte auf 6,3 zu (Vorjahr: 5,3).

Zur Diskussion um spätere Abschlussprüfungen für Schulabgänger sagte Ossmann: „Ich warne davor, sich zu spät zu bewerben, weil man auf das Abschlusszeugnis warten möchte.“ Wer in diesem Sommer eine Ausbildung beginnen wolle, der müsse sich schon jetzt darum kümmern. Aktuell seien mehr als 3000 freie Ausbildungsplätze in rund 220 verschiedenen Berufen bei der Bremer Agentur gemeldet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+