Automarkt Hohe Nachfrage, geringer Nachschub

Wegen Lieferverzögerungen bei Neufahrzeugen werden verstärkt junge Gebrauchte nachgefragt. Das wird laut einigen Händlern zu Preisanstiegen in diesem Segment führen.
26.06.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hohe Nachfrage, geringer Nachschub
Von Peter Hanuschke

Wer den Kauf eines Neuwagens plant, muss eine längere Lieferzeit einkalkulieren. Waren bisher bei Mercedes sechs Monate Standard, können es momentan bis zu zwölf Monate sein. Bei Volvo-Autohäusern können sich die Fristen um bis zu zwei Monate verschieben. Eine Ursache ist, dass Hersteller seit einigen Monaten immer wieder ihre Produktion herunterfahren oder die Bänder stillstehen lassen müssen. Dafür sorgt weiterhin der weltweite Mangel an Halbleitern. Die Engpässe wirken sich auch auf den Handel mit Gebrauchtwagen aus: Hier steigen die Preise. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren