Beliebte Verbrauchermesse Was die Hanselife Besuchern in diesem Jahr zu bieten hat

Auf der Hanselife zeigen von Mittwoch bis Sonntag 534 Aussteller Produkte zum Thema Essen, Haushalt, Sport und Freizeit vertreten. Einige von ihnen waren mit ihren Neuheiten vorher noch nie auf einer Messe.
13.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Was die Hanselife Besuchern in diesem Jahr zu bieten hat
Von Florian Schwiegershausen

So langsam findet die Hanselife als Verbrauchermesse wieder zu ihrer ursprünglichen Größe zurück. In diesem Jahr werden 534 Aussteller aus Haus, Hobby, Freizeit und Sport in den Bremer Messehallen vertreten sein. Sprecherin Kerstin Renken sagte bei der Präsentation am Montagnachmittag: „Wir haben sogar noch eine Warteliste für die Hanselife. Sollten kurzfristig Aussteller ausfallen, hätten wir sofort weitere Interessenten, die kurzfristig anreisen werden.“ Doch die Halle 7 kann man für die Messe nicht nutzen, weil dort momentan noch Geflüchtete aus der Ukraine untergebracht sind.

Vom Mittwoch, dem 14. September, bis Sonntag, dem 18. September, werden die Messegäste den Verbrauchern alles aus Mode, Kunsthandwerk, Kochen, Sport und Freizeit präsentieren. Was die Halle 6 angeht, sollten sich die Besucher vorher überlegen, was für sie interessanter ist: Denn Mittwoch und Donnerstag läuft hier die „Invita“ mit Ausstellern zum Thema „fit und aktiv im Alter“. Freitag wird umgebaut, damit sich am Sonnabend und Sonntag auf der Sondermesse „Trauzeit“ alle rund um das Thema Vermählung präsentieren können.

Airbag-Gürtel zum ersten Mal auf einer Messe

Auch in Zeiten von Internet und Onlineshopping sei eine solche Messe unabdingbar, wie bereits am Montag einige Aussteller verdeutlichten. Da ist zum Beispiel Antonio Akkermann von der Firma Helite Deutschland. Er präsentiert einen Gürtel mit Airbags, der für nicht mehr ganz so junge Menschen gedacht ist. „Wenn man mit diesem Gürtel hinfällt, sprengt eine CO2-Kapsel sofort einen Airbag auf. Das soll Oberschenkelhalsbrüche vermeiden“, erläutert der gebürtige Franke.

Das Produkt ist noch relativ neu auf dem Markt, und für Akkermann ist es das erste Mal überhaupt, dass er den Gürtel auf einer Publikumsmesse vorführt: „Eine ganze Reihe von denen, für die dieser Gürtel gedacht ist, sind eher weniger im Internet aktiv.“ Zur Präsentation hat er eine Matratze dabei, auf die er sich wirft. Dann macht der Gürtel „Peng“, und schon hat sich der Airbag aufgeblasen. Anschließend setzt er eine neue CO2-Patrone ein, und der Gürtel kann erneut beim Fallen schützen. Akkermann wird sich also ab Mittwoch noch so einige Male auf die Matratze schmeißen.

Ebenso zeigt sich das Bremer Start-up Mapu Speakers zum ersten Mal auf der Hanselife. Die noch junge Firma hat Lautsprecher aus Keramik entwickelt. Ziel bei der Herstellung sei mehr Nachhaltigkeit, wie Geschäftsführerin Philine von Düszeln erläutert: „Sollten die Boxen irgendwann mal entsorgt werden, fällt 80 Prozent weniger Elektroschrott an als bei herkömmlichen Lautsprechern.“ Die Produktdesignerin ist gebürtige Bremerin, und so ging es mit der Produktidee nach dem Studium zurück in die Hansestadt. Bei der Entwicklung und Herstellung kooperieren sie auch mit Betrieben aus der Region. Die kugelartigen Klangkörper aus Keramik werden allerdings in Portugal hergestellt, das hier eine lange Tradition und Erfahrung mitbringt.

Auf der Hanselife werden sie dem Publikum Klangproben vorspielen. Mit der Präsentation auf der Verbrauchermesse sollen Erfahrungen gesammelt werden. „Außerdem erreichen wir hier ein breites Publikum“, ergänzt Ramón Beytia. Der gebürtige Chilene ist ebenso Produktdesigner, und die junge Firma hat Platz im Creative Hub in der ehemaligen Professor-Hess-Kinderklinik gefunden.

Menschen für Ausdauersport begeistern

Bernd Rennies ist auf der Hanselife ein wenig für den sportlichen Teil zuständig. In Halle 5 präsentiert er alles ums Radfahren, Spinning und Triathlon sowie Sportreisen. Er hofft, damit möglichst viele Menschen für Sport gewinnen zu können: „Wir haben hier keine Spezialmesse, sondern eine Publikumsmesse. Entsprechend kommen hier vielleicht Menschen zum ersten Mal auf die Idee, sich mit diesen Sportarten auseinanderzusetzen und vielleicht auch mal Spinning auszuprobieren.“ Spinning bezeichnet Fahrradfahren in einem Raum zusammen in einer Gruppe. Rennies wirbt aber ebenso für Marathon und Triathlon.

Gesund geht es auch bei Köchin Barbara Stadler zu. Sie möchte auf der Hanselife zeigen, dass gesundes Essen, gern aus der Region, schnell gemacht ist und schmeckt. Auch wenn Stadler Online-Workshops anbietet, sagt sie: „Probieren kann man eben nicht im Internet, das geht auf so einer Messe besser.“ Den passenden Wein dazu gibt es in Halle 3, wo die Besucher auch noch bis abends um 20 Uhr bei einem Glas zusammensitzen können.

Lieder mit persönlichen Texten zur Hochzeit

Hochzeitssängerin Janine-Stefanie Desch schreibt dem Traupaar für ihren großen Tag auf ihr Lieblingslied einen besonderen Text. Auch für sie ist die Hanselife und da speziell die „Trauzeit“ eine gute Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Meist sind es Balladen, die sie singen soll. Doch sie hatte auch schon eine Anfrage für eine Scheidung. „Da war es dann aber ein eher rockiges Lied.“, sagt die gebürtige Frankfurterin. Auf der Hanselife wird sie auch einige Lieder vorsingen.

Zur Sache

Umsatz für Bremen durch die Hanselife

Die Veranstalter der Hanselife betonen, welche Bedeutung eine solche Publikumsmesse für Bremen hat. Projektleiter Ingo Kleemeyer und Sprecherin Kerstin Renken rechnen vor: "Die Hälfte der Aussteller kommt nicht aus Bremen und der Umgebung, sind nicht aus der Region, kommen normalerweise mit zwei oder drei Personen Personal hierher und werden in Bremen übernachten." Angesichts von fünf Messetagen bleibt eine ganze Reihe von ihnen auch sechs Tage oder sieben Tage hier. Und auch wenn so ein Messetag für die Aussteller anstrengend sein kann, werden so einige von ihnen am Abend in der Hansestadt irgendwo essen gehen. Das seien also Impulse, über die sich die Gastronomie und die Hotellerie freuen kann. "Wir nennen das Umwegrentabilität", sagt Renken über den Umsatz, den eine solche Messe zusätzlich schafft.

Allerdings hat Bremens Messegesellschaft M3B festgestellt, dass für die Aussteller fünf Tage die ideale Dauer seien statt früher an neun Tagen. "Es handelt sich oft um kleine Betriebe, die für neun Tage Messe nicht aus ihrem Geschäft raus können", stellt Renken fest. Auf der Hanselife findet auch wieder die Landesmeisterschaft der Friseure statt sowie die Landesmeisterschaft im Grillen. Auf dem Freigelände präsentieren sich auch manche Firmen rund um das Thema Ausbau und Photvoltaik. Wer seine Eintrittskarte im Vorfeld im Internet auf der Seite www.hanselife.de bestellt, erhält einen Euro Rabatt auf den Ticketpreis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+