Aus Süddeutschland nach Bremen

Zech holt Züblin-Vorstand

Der Vorstand der Zech-Gruppe bekommt Verstärkung: Harald Supper, bisher bei Ed. Züblin tätig, wechselt zum neuen Jahr zur Bausparte des Bremer Investors.
08.10.2021, 17:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zech holt Züblin-Vorstand
Von Jean-Pierre Fellmer

Der Vorstand der Zech-Gruppe wächst. Harald Supper wird ihn ab kommenden Januar verstärken, wie es das Unternehmen am Freitag mitgeteilt hatte. Zusammen mit den Vorständen Olaf Demuth und Burkhard Schmidt wird Supper den Geschäftsbereich "Building" leiten. "Mit seiner umfassenden Bau- und Managementkompetenz wird er unseren Vorstand bereichern, auf eine breitere Basis stellen und insbesondere die Geschicke der anteilig übernommenen BAM Deutschland mitlenken", sagt Kurt Zech, Vorstandsvorsitzender der Zech Group.

Supper war zuvor 32 Jahre lang bei Ed. Züblin. 32 Jahre in mehreren Unternehmensbereichen und zuletzt als Vorstand tätig. Züblin gilt mit seinem mehr als 13.000 Beschäftigten als deutscher Marktführer im Hoch- und Ingenieursbau und ist ein Tochterunternehmen der Strabag. Supper sagte anlässlich seines Wechsels: "Die Zech Group hat ihre Leistungstiefe im Geschäftsbereich Building beeindruckend weiterentwickelt und kann Bauherren alle benötigten Baukompetenzen aus einer Hand anbieten, von der Planung über den Rohbau bis hin zur energieeffizienten Haustechnik." Damit stehen bei der Zech-Gruppe die Zeichen weiterhin auf Wachstum. Die künftige Firmenzentrale in der Überseestadt befindet sich gerade in der Fertigstellung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+