Zahl der Ausbildungsverträge gestiegen Bremer Handwerk hat mehr Azubis

Die Bremer Handwerkskammer kann bei der Zahl der Ausbildungsverträge in der Hansestadt ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Mit der Handwerksshow in Bremerhaven wirbt sie für die Jobs.
18.10.2018, 17:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Handwerk hat mehr Azubis
Von Florian Schwiegershausen

Bis zum Start des Ausbildungsjahres hat die Zahl der Ausbildungsverträge im Handwerk in Bremen verglichen mit 2017 leicht zugenommen. Nach Angaben der Bremer Handwerkskammer hat es bis September 830 Verträge gegeben. Mit 50 Verträgen mehr als noch im Vorjahr entspricht das einem Plus von sechs Prozent. Das liegt über dem Bundestrend. Denn insgesamt sind es in Deutschland bis Ende September 136 800 Ausbildungsverträge gewesen, die neu in den Lehrlingsrollen erfasst wurden. Das sind 1600 mehr als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einer Steigerung von 1,2 Prozent.

Spürbare Zuwächse in Bremen verzeichnete der Bereich Nahrungsmittel mit einem Plus von 36 Prozent, das Baugewerbe mit einem Plus von 26 Prozent sowie die Gewerke im Bereich Metall und Elektro mit einem Plus von sieben Prozent. Ebenso sei der Anteil an weiblichen Auszubildenden in den klassischen Männerberufen leicht angestiegen. Die Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Bremen, Martina Jungclaus, freut sich insgesamt über diese Entwicklung, sagt aber gleichzeitig: „Dennoch dürfen wir nicht müde werden, Jugendliche für die Attraktivität der dualen Berufsbildung im Handwerk zu begeistern. Die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung mag bereits in den Köpfen angekommen sein, wird aber noch nicht gelebt.“ Laut Jungclaus wird oft übersehen, dass das Handwerk hervorragende Entwicklungs- und Karrierechancen biete. Was die Ausbildungsverträge angeht, bremste Jungclaus ein wenig die positive Stimmung: „Mit Ablauf der Probezeiten und durch Umorientierungen werden sich die Zahlen bis Jahresende noch verändern.“

Lesen Sie auch

In Bremerhaven blieb im Handwerk die Zahl der geschlossenen Ausbildungsverträge mit 236 gegenüber dem Vorjahr stabil. Hier konnten vor allem die Gewerke in den Bereichen Metall und Elektro bei ihren Azubis ein Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. In der Seestadt findet an diesem Freitag auch die Handwerksshow statt, die im vergangenen Jahr im Bremer Weserpark erfolgreich gelaufen ist. Für die Show im Bremerhavener Cinemotion, Karlsburg 1, haben sich bereits knapp 500 Schüler der neunten Klassen angemeldet. Die Jugendlichen erhalten dort aus erster Hand Informationen zu den verschiedenen Gewerken.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+