Unternehmensgründer Schnäppchenjagd im Schatten des Mount Everest

Manchmal sitzt Jan Berssenbrügge im Werder-Trikot in seinem Berliner Büro. Seine Geburtsstadt begleitet den 30-jährigen Unternehmensgründer durchs Leben. Die Ziele sind hochgesteckt.
13.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schnäppchenjagd im Schatten des Mount Everest
Von Christoph Barth

Der Lhotse ist ein hoher Berg im Himalaya, mit 8516 Metern sogar der vierthöchste der Welt. Trotzdem hat der Berg ein Imageproblem: Denn er steht direkt neben einem noch höheren Gipfel, dem Mount Everest, und damit in dessen Schatten, kaum beachtet. Er teilt also das Schicksal von Einkaufsabteilungen in großen Unternehmen, meint der Berliner Jungunternehmer Jan Berssenbrügge in einem kühnen Gedankensprung: Wer Kugelschreiber, IT-Equipment und Büromobiliar einkauft, steht selten im Mittelpunkt. "Trotzdem liegt in diesen Prozessen ein enormes Einsparpotenzial für die Unternehmen", versichert der gebürtige Bremer. Deshalb hat er sein Unternehmen, das für andere Firmen auf Schnäppchenjagd geht, nach dem verkannten 8000er im Himalaya benannt: Lhotse Technologies.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren