Bundesverwaltungsgericht Endgültiges Aus für Offshore-Terminal Bremerhaven

Zweimal bereits ist der Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB) vor Gericht gescheitert. Nun hat auch das Bundesverwaltungsgericht den letzten Versuch beendet, das Projekt doch noch zu retten.
11.10.2022, 16:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Endgültiges Aus für Offshore-Terminal Bremerhaven
Von Christoph Barth

Der geplante Offshore-Terminal OTB ist vor Gericht endgültig gescheitert. Als letzte Instanz hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Beschwerde des Bremer Senats gegen ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Bremen aus dem vergangenen Jahr zurückgewiesen und ein Revisionsverfahren abgelehnt. Damit bleibt das Urteil des OVG bestehen: Das Gericht hatte die Baugenehmigung für den Offshore-Terminal im November vergangenen Jahres außer Kraft gesetzt, nachdem das Projekt auch vor dem Verwaltungsgericht bereits gescheitert war. Geklagt hatte der Umweltschutzverband BUND.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren