Ab Frühjahr 2022 Mit Biokerosin vom Bremer Airport starten

Der Bremer Airport schmiedet neue Pläne: Ab Frühjahr will er den Airlines Biokerosin anbieten. Die Gerätschaften dafür hat er gebraucht gekauft. Wo die herkommen, und wer der erste Kunde des Biokerosins ist.
04.11.2021, 18:56
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Mit Biokerosin vom Bremer Airport starten
Von Florian Schwiegershausen

Vom kommenden Frühjahr an sollen die Maschinen vom Bremer Airport aus mit Biokerosin starten können. Diesen Plan hat der Flughafenchef Elmar Kleinert dem Häfenausschuss erläutert. Als ersten Kunden gibt es Airbus, berichtet er: "Sie wollen damit ihre Transportmaschine Beluga XL betanken." Die Beluga fliegt unter anderem in Bremen gefertigte Tragflächen zur Montage zu anderen Werken. Neben dem Flugzeugbauer sind Airlines als weitere Kunden willkommen. Theoretisch können die Passagiere also in Zukunft von Bremen aus klimaneutraler in ihren Urlaub, beispielsweise nach Mallorca, fliegen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren