Ticketanbieter steigt bei France Billet ein

Eventim baut Frankreich-Geschäft aus

Seit Juli laufen die Verhandlungen, nun sind sich die Partner einig: Eventim übernimmt fast die Hälfte der Anteile am Ticketanbieter France Billet – und hat die Option auf mehr.
01.11.2019, 20:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eventim baut Frankreich-Geschäft aus
Von Lisa Boekhoff
Eventim baut Frankreich-Geschäft aus

Der Verwaltungssitz von Eventim in Bremen.

Carmen Jaspersen

Der Ticketanbieter CTS Eventim verstärkt sein Engagement in Frankreich: Das Unternehmen geht eine Partnerschaft mit der Handelskette Fnac Darty ein und beteiligt sich bei France Billet. Das teilte Eventim mit Hauptsitz in München mit. Die Verhandlungen mit Fnac Darty laufen seit Juli. In den nächsten Tagen soll die Transaktion abgeschlossen sein. Bereits bestehende Aktivitäten in Frankreich will Eventim in das gemeinsame Unternehmen mit Fnac Darty einbringen.

Lesen Sie auch

France Billet soll nach den Plänen von Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg von der Technologie und dem Netzwerk seines Unternehmens profitieren: „Mit der Beteiligung an France Billet baut CTS Eventim seine Marktposition in einem wirtschaftlich attraktiven und kulturell vielfältigen Markt deutlich aus. Es freut mich, dass wir unsere konstruktiven Gespräche so schnell zum Erfolg führen konnten."

Zunächst übernimmt CTS am Ticketanbieter France Billet einen Anteil von 48 Prozent. Ausgemacht ist jedoch auch, dass Eventim in vier Jahren die Möglichkeit hat, eine Mehrheitsbeteiligung zu bekommen. Fnac Darty gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Handelsunternehmen für Unterhaltung, Freizeit, Elektronik und Haushaltsgeräte. Neben dem Ticketgeschäft ist Eventim mit Verwaltungssitz in Bremen führend im Bereich Live-Entertainment. Zur Gruppe gehören Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“ oder das „Hurricane“.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+