Bremen und Hamburg Handelskammern kooperieren

Gemeinsame Veranstaltungen und Zusammenarbeit bei Dienstleistungen für Unternehmen: Die Handelskammern von Bremen und Hamburg wollen sich enger verzahnen.
25.06.2021, 19:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Handelskammern kooperieren
Von Nina Willborn

Die Handelskammern von Bremen/Bremerhaven und Hamburg wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das betrifft unter anderem die Ausstellung von elektronischen Ursprungszeugnissen und die Zusammenarbeit der Justiziariate,  bei verschiedenen Bildungsangeboten wollen sich die beiden Kammern ebenfalls Aufgaben teilen. Geplant sind auch gemeinsame digitale Veranstaltungen sowie eine Zusammenarbeit bei der Organisation und Durchführung von Delegationsreisen. Perspektivisch könnten noch weitere Industrie- und Handelskammern auf die gemeinsamen Strukturen des „shared-service-Modells“ zurückgreifen, erklären die beiden norddeutschen Verbände in einer gemeinsamen Mitteilung. Aufgrund ihrer ähnlichen Geschichte und strategischen Ausrichtung seien sie "in besonderer Weise für eine engere Zusammenarbeit geeignet".

Ziel der Kammern ist es, Synergien zu nutzen und wirtschaftlicher zu arbeiten. "Wir können uns bei Spitzenlasten zum Beispiel bei der Bearbeitung von Ursprungszeugnissen und Bescheinigungen oder im Bereich der Aus- und Weiterbildung gegenseitig unterstützen", sagte Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen, die rund 54.000 Unternehmen vertritt. "Das steigert die Servicequalität für unsere Mitgliedsunternehmen in Bremen und Bremerhaven und senkt zugleich die Kosten im Backoffice-Bereich."

Lesen Sie auch

Für die Hamburger Handelskammer, die 170.000 Unternehmen vertritt, ist die Kooperation "ein wichtiger Baustein in unserem Neuaufstellungsprozess", sagte Hauptgeschäftsführer Malte Heyne. Sie ermögliche außerdem bessere Serviceleistungen für die Mitglieder. "Die frei werdenden Ressourcen wollen wir für ein aktiveres Standortmanagement einsetzen, um unsere Standortstrategie ,Hamburg 2040'."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+