Holzmarkt „Am Holz scheitert kein Bauvorhaben“

2021 hatten Bauleiter oftmals Probleme, an genügend Holz zu kommen. Ein Bremer Holzhändler gibt für alle Bauwilligen Entwarnung und erklärt, was es mit dem Holzmangel und den hohen Preisen auf sich hatte.
13.10.2022, 17:42
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
„Am Holz scheitert kein Bauvorhaben“
Von Eva Hornauer

Erst am Mittwoch bekräftige Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), dass er an seinem Vorhaben, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr zu schaffen, festhalten will. Experten wie auch der Bremer Landesverband Haus & Grund zweifeln an der Umsetzbarkeit dieses Ziels: Handwerkermangel, Lieferengpässe und hohe Materialkosten – etwa für Holz – würden dem im Wege stehen. Im vergangenen Jahr musste sich die Baubranche schon einmal mit dem Problem des Holzmangels beschäftigen. Der damalige Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schlug deshalb im Juni 2021 vor, wieder mehr gesunde Fichten in Deutschland zu fällen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren