Boykott-Folgen in Bremen Kein Gas aus Russland – und dann?

Wenn aus den großen Pipelines kein russisches Erdgas mehr strömt, wird es auch im Leitungsnetz von Bremen und umzu eng. Was den Verbrauchern im schlimmsten Fall droht.
04.04.2022, 18:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kein Gas aus Russland – und dann?
Von Christoph Barth

Nach den Gräueltaten von Butscha werden die Forderungen nach einem Boykott russischer Erdgaslieferungen lauter. Die Regionalversorger EWE und SWB bereiten sich seit Wochen mit Krisenstäben auf den schlimmsten Fall vor: den Totalausfall der Gasimporte aus Russland, die rund der Hälfte der deutschen Gasversorgung ausmachen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren