Tarifkonflikt Erneute Tarifgespräche über Hafenarbeiter-Löhne

Im Tarifkonflikt um die Löhne von Hafenarbeitern verhandeln die Gewerkschaft Verdi und die Seehafenbetriebe seit dem Vormittag in Bremen erneut. Etwa 200 Hafenarbeiter demonstrierten in der Innenstadt.
22.08.2022, 15:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erneute Tarifgespräche über Hafenarbeiter-Löhne
Von Peter Hanuschke

Im Konflikt um die Löhne von Hafenarbeitern haben sich die Tarifparteien– die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) – an diesem Montag erneut zusammen gesetzt, um eine Lösung zu finden. Begleitet wurde die zehnte Verhandlungsrunde von etwa 200 demonstrierenden Hafenarbeitern in der Bremer Innenstadt. Kommt es zu keiner Lösung, sind Warnstreiks in den norddeutschen Seehäfen erneut nicht ausgeschlossen. Aus Kreisen des ZDS heißt es, dass ein neues Angebot erst am Dienstag vorgelegt werden soll, auch soll die Verdi-Tarifkommission dann erst tagen. Verhandelt wird für etwa 12.000 Beschäftigte in den 58 tarifgebundenen Betrieben in Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren