Made in Bremen: Start-Up verkauft Snacks Vom Genuss der Nuss

Auf Qualität und Pfiffigkeit setzen die Gründer von Nusswahn. Inzwischen bieten Sebnem Yaruz und Firat Sicak mehr als 20 unterschiedliche Kreationen an: Nüsse mit Wasabi, Trüffelmandeln oder Früchtechips.
11.04.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Herkömmliche Nuss- und Trockenfruchtmischungen waren ihnen viel zu langweilig. Und so nahm der Nusswahn seinen Anfang. Unter diesem Label nämlich vertreiben Sebnem Yaruz und Firat Sicak seit dem vergangenen Jahr eigene Snacks – tütenweise Kräftemacher und Vitaminbomben. Verkauft werden die Mischungen der beiden im Onlineshop, direkt an Unternehmen und im ausgewählten Einzelhandel. Das junge Unternehmerpaar will sich von der Konkurrenz absetzen: mit seiner Rezeptur aus Qualität, Kreativität, modernem Marketing, Nachhaltigkeit und sozialem Bewusstsein. Und mit dieser Kombination und inzwischen mehr als 20 unterschiedlichen Kreationen treffen sie offenbar den Geschmack nicht nur der Bremer Kundschaft.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren