Januar-Zahlen der Agentur für Arbeit

Mehr Arbeitslose in Bremen und Niedersachsen

Bremen. Die Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen ist im Januar um 5,6 Prozent gestiegen. Wie die Arbeitsagentur mitteilt, stieg die Quote im kleinsten Bundesland damit auf 12,1 Prozent. Auch in Niedersachsen ist die Zahl der Arbeitslosen gestiegen, sogar um 10,8 Prozent.
28.01.2010, 11:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mehr Arbeitslose in Bremen und Niedersachsen
Von Birgit Bruns

Bremen. Die Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen ist im Januar um 5,6 Prozent gestiegen. Wie die Arbeitsagentur mitteilt, stieg die Quote im kleinsten Bundesland damit auf 12,1 Prozent. Auch in Niedersachsen ist die Zahl der Arbeitslosen gestiegen, sogar um 10,8 Prozent.

Laut Arbeitsagentur sind junge Männer unter 25 Jahren besonders stark vom Anstieg der Arbeitslosigkeit betroffen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosenquote in dieser Altersgruppe in Bremen um 6,7 Prozent auf den aktuellen Stand von 10,3 Prozent. Dieser Trend zeigt sich auch in Niedersachsen. Hier stieg der Anteil der Arbeitslosen unter 25 Jahren im vergangenen Jahr um 1,8 Prozent, im vergangenen Monat um 13,6 Prozent.

In folgenden Branchen fällt der Jobabbau laut Arbeitsagentur besonders stark aus: Arbeitsnehmerüberlassung, Verkehr und Lagerei und verarbeitendes Gewerbe. Mehr Jobs gibt es dagegen in den Bereichen „Erziehung und Unterricht“ und „sonstige Dienstleistungen, private Haushalte“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+