Corona-Lockerungen Wie Bremer Unternehmen künftig mit dem Homeoffice umgehen wollen

Seit Anfang der Woche ist die gesetzliche Pflicht zum Homeoffice ausgelaufen. Doch für viele Büroangestellte in Bremen ändert sich erst einmal wenig.
23.03.2022, 15:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Bremer Unternehmen künftig mit dem Homeoffice umgehen wollen
Von Christoph Barth

Für viele Bremer hätte diese Woche anders als zuletzt gewohnt beginnen können: mit einer Fahrt zur Arbeit. Nach dem Auslaufen der gesetzlichen Homeoffice-Pflicht hätten sie in die Büros zurückkehren müssen – theoretisch jedenfalls, denn viele Unternehmen wollen das mobile Arbeiten beibehalten. Angesichts steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus halten nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar ohnehin 55 Prozent der Deutschen das Ende der Homeoffice-Pflicht für verfrüht, berichtet das Magazin "Focus".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren