MS "Hamburg" Kein Corona-Fall auf Kreuzfahrtschiff MS "Hamburg"

Kein Corona-Fall auf Kreuzfahrtschiff MS "Hamburg". Der Bremer Veranstalter Plantours Kreuzfahrten erhält von argentinischen Behörden Genehmigung für Einfahrt in den Hafen von Puerto Madryn.
02.12.2021, 17:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kein Corona-Fall auf Kreuzfahrtschiff MS
Von Peter Hanuschke

Entwarnung für das Kreuzfahrtschiff MS "Hamburg": Der Bremer Reiseveranstalter Plantours Kreuzfahrten selbst hatte einen Verdachtsfall einer Covid 19-Infektion eines umgehend isolierten Besatzungsmitgliedes an Bord des Kreuzfahrtschiffes an die argentinischen Behörden übermittelt. Der per Hubschrauber eingeflogene PCR-Test wurde von argentinischen Gesundheitsbehörden ausgewertet. Das Ergebnis: Keine Corona-Infektion an Bord. Gleichzeitig wurde die zwischenzeitlich verweigerte Einfahrt in den Hafen von Puerto Madryn genehmigt. Deutschlands kleinstes Hochseekreuzfahrtschiff mit 400 Passagieren setzte seine Reise über Südgeorgien in Richtung Antarktis fort.

Für die Mitreise auf der MS "Hamburg" ist laut Plantours der Nachweis einer vollständigen Covid-19 Impfung (14 Tage nach zweiter Impfung) oder der Genesung von Covid-19 (maximal sechs Monate vor Reisebeginn) erforderlich. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+