Aldi und Rewe Preissprünge bei Lebensmitteln

Aldi will die Preise für Fleisch und Butter erhöhen. Experten gehen davon aus, dass es nicht die letzte Preissteigerung gewesen ist. Auch bremische Landwirte hoffen, dass sie nicht leer ausgehen.
01.04.2022, 22:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Preissprünge bei Lebensmitteln
Von Florian Schwiegershausen

Der Discounter Aldi hat angekündigt, von diesem Montag an bei Fleisch, Wurst und Butter die Preise abermals „deutlich“ zu erhöhen. Grund seien die höheren Preise der Lieferanten. Aldi hatte bereits in den vergangenen zwei Wochen die Preise für etwa 180 Artikel erhöht. Hamsterkäufe blieben nach der Ankündigung von Aldi am Freitagvormittag aus. Bei den Artikeln, die teurer werden sollen, war in den Filialen am Bremer Hauptbahnhof und in Bremen-Findorff an der Hemmstraße auch gegen Abend noch genügend Ware vorhanden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren